Stephan Haller mit Keynote zur „Digitalisierung des Customer Service“ beim TurnFriendly Talk 2018

Stephan Haller mit Keynote zur „Digitalisierung des Customer Service“ beim TurnFriendly Talk 2018

31.10.2018

blog

Die Digitalisierung transformiert den Customer Service und regt zum Austausch an

Welche Herausforderungen kommen auf den Customer Service zu? Welche Chancen können diese bedeuten, wenn proaktiv und professionell gemeistert? Und was müssen Unternehmen dafür für Voraussetzungen schaffen? Diese und weitere Fragen beantwortete Stephan Haller beim TurnFriendly Talk 2018.

Austausch von Kundenerlebnissen im Mittelpunkt

Am 25. Oktober 2018 lud der Softwareanbieter TurnFriendly seine Kunden und Interessenten zum fachlichen Austausch nach Nürnberg ein. Im Rahmen des Events stellte TurnFriendly Neuerungen seines webbasierten Customer Experience Management Systems vor und bot eine Plattform für aktiven Austausch von Erfahrungen und Kundenerlebnissen.
Der geschäftsführende Gesellschafter von Dr. Fried & Partner, Stephan Haller, ergänzte das Programm mit einer Key Note zu den, durch Digitalisierung und damit veränderten Kundenbedürfnissen getriebenen, Veränderungen im Customer Service, welche unweigerlich und branchenübergreifend auf die Unternehmen zukommen.

Die klare Message: „Seien Sie nicht der Getriebene – ergreifen sie proaktiv die Initiative!“

Stephan Haller plädierte im Rahmen seines Vortrags dafür, dass Customer Service mehr und mehr zu einem zentralen Erfolgsfaktor im Wettbewerb um den Kunden wird und zeigte den Gästen anhand eines fiktiven Szenarios und konkreten Erfolgsfaktoren den Weg in die Zukunft vom Customer Service auf:
Um die Kundeninteraktion zukünftig optimal zu gestalten, sollte der Customer Service zu einer zentralen Einheit in der Organisation und wichtigen Säule in der digitalen Transformation heranwachsen. Dafür sind Omnichannel-Management, ein zentraler Wissenspool, Service- und Verkaufsorientierung in digitalen Kanälen sowie die Nutzung der Kontaktchancen entlang der Customer Journey nur Beispiele an notwendigen Voraussetzungen, die zu schaffen sind.

Stephan Haller machte gleichzeitig Hoffnung und Mut, Dinge auch mal auszuprobieren und gab den Gästen mit auf den Weg:

  • 1. Klein starten – Piloten anstatt Big Bang
  • 2. Aus Fehlern lernen und nicht aufgeben
  • 3. Realistisch bleiben – hängen Sie Ihre Erwartungen nicht zu hoch

Im Rahmen des diesjährigen TurnFriendly Talks entstand so ein reger und ungezwungener Austausch zwischen Dr. Fried & Partner und namhaften Anwendern aus den Bereichen Touristik, Handel, Banken- sowie Versicherungswesen.

Dieser Austausch wird ebenfalls digital weitergeführt in unserer XING-Gruppe “Digitalisierung des Customer Service” – diskutieren Sie mit!

Gerne stellen wir Ihnen ein Exemplar der Präsentation elektronisch zur Verfügung. Bitte hinterlassen Sie hierfür durch Klick auf den Button ihre Kontaktdaten.

Wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

Präsentation erhalten

Print Friendly, PDF & Email
> Zurück