Travel Industry Club: Travel Technology Symposium 2019

Travel Industry Club: Travel Technology Symposium 2019

11.02.2019

blog

Travel Technology Symposium 2019 von Consultant Fenja Weberskirch moderiert

Unter dem Leitthema „Human is the next big thing – Maschinen werden menschlich“ veranstaltete der Travel Industry Club gemeinsam mit Accenture am 7. Februar 2019 die siebte Auflage des Travel Technology Symposiums auf dem Campus Kronberg. Das Branchenevent behandelte Technologietrends von morgen, die zentrale Bedeutung der künstlichen Intelligenz (KI) und wie diese die Reisebranche verändert. Fenja Weberskirch, Consultant bei Dr. Fried & Partner führte die rund 100 Gäste als Moderatorin durch den Tag.

Spannende Keynote-Speaker

Der Marketingexperte Steven van Belleghem beleuchtete in seiner Keynote unter dem Titel „Customers the Day After Tomorrow“ die Entwicklung von Kundenbeziehungen im Zeichen der „dritten Phase der digitalen Transformation“ und der zunehmenden Dominanz großer Technologieplattformen und legte dar, wie sich Player wie Amazon immer mehr zu „Gatekeepern“ für den Vertrieb von Dienstleistungen und Produkten entwickeln.
Als international angesehener Experte für Mensch-Maschine-Interaktion und KI berichtete Prof. Dr. Krüger, Globus-Stiftungsprofessor für Informatik an der Universität des Saarlandes und Direktor des Innovative Retail Laboratory am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) über Kognitive Assistenzsysteme, oder wie das DFKI diesen Forschungsbereich auch beschreibt: Computer mit Augen, Ohren und Verstand.

Use Cases aus der Reiseindustrie

Mit einem Vortrag von Google und FlixMobility Tech wurde vorgestellt, wie der Google Assistant FlixBus unterstützt. Weitere Use Cases aus der Reiseindustrie gab es aus den Bereichen Business Travel (Comtravo), Hospitality (Oracle Hospitality) und von Quandoo. Des Weiteren wurde auch von Expedia aufgezeigt, wie Technologieinnovationen und KI die Welt des Reisens prägen.

Dr. Ye Huang von Alibaba Cloud präsentierte zum Thema “Digital China” die Möglichkeiten, die Alibaba Cloud im Bereich KI bietet, während von Microsoft darauf eingegangen wurde, wie der Mensch mit intelligenter Technologie unterstützt werden kann. Im Support Bereich präsentierten next id und zendesk gemeinsame Lösungen und Mackevision, Weltmarktführer für Computer Generated Imagery (CGI), stellte das Konzept des „Digital Twins“ vor.

Darüber hinaus präsentierte Marco Berg, Deutschland Geschäftsführer der ti&m GmbH das Projekt Lezzgo, wofür das Unternehmen im vergangenen Jahr mit dem „Best Travel Technology Award 2018“ des Travel Industry Clubs ausgezeichnet wurde.

Wir freuen uns, dass wir mit der Moderation zum Travel Technology Symposium 2019 vom Travel Industry Club und Accenture beitragen durften und bedanken uns herzlich bei Dr. Peter Agel für die Einladung und bei Juliane Ott für die exzellente Organisation.

 

Print Friendly, PDF & Email
> Zurück