Der touristische Vertriebsklimaindex – April 2019

Der touristische Vertriebsklimaindex – April 2019

18.04.2019

blog

Insgesamt bleibt die Stimmung unter den Reisebüros getrübt. Nachdem sich im März ein wenig Optimismus zeigte, nahm die Kurve des Touristischen Vertriebsklimaindex von Dr. Fried & Partner im April 2019 wieder ab.

Aktuelle Lage

Von 33,9% der teilnehmenden Reisebüros (Vormonat 33,3%) wird die aktuelle Lage im Vertrieb von Reiseleistungen als gut bewertet. 43,4% der Befragten bewerten die aktuelle Lage als befriedigend, während diese Zahl im März 2019 noch bei 47,4% lag. Die Zahl der Befragungsteilnehmer, die die aktuelle Lage als schlecht empfinden, ist im April von 19,3% auf 22,6% gestiegen. Somit wird die aktuelle Lage tendenziell als schlechter eingeschätzt als noch im März 2019.

Bei nur noch 17,4%  (Vormonat 26,8%) der Befragten ist der Verkauf von Reiseleistungen in den letzten 2-3 Monaten im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. 46,1% und somit 1,5 Prozentpunkte mehr als im Vormonat verzeichneten einen Rückgang im Verkauf von Reiseleistungen in den letzten 2-3 Monaten im Vergleich zum Vorjahr. Mehr als ein Drittel (36,5%) der befragten Reisebüros beurteilen den Verkauf von Reiseleistungen als unverändert.

Zukünftige Situation

Die Stimmung in Hinblick auf die Nachfrage nach Reiseleistungen in den kommenden 6 Monaten bleibt weiter getrübt. Nur noch 18,3% der Reisebüros gehen von einem Anstieg aus, während es im März 2019 noch 25,4% waren. Darüber hinaus erwartet mehr als die Hälfte der Befragungsteilnehmer ein Gleichbleiben der Nachfrage (56,5%), wobei 25,2% (Vormonat 23,7%) mit einem Rückgang rechnen.

Die künftige Ertragssituation in den kommenden 6 Monaten wird im Großen und Ganzen ebenfalls als gleichbleibend eingeschätzt, so die Aussage von 50,0% der befragten Reisebüros. Eine Verbesserung der Ertragssituation wird nur von 17,5% erwartet, was einen Rückgang von 3,9 Prozentpunkten zum Vormonat bedeutet. Knapp ein Drittel (32,5%) erwartet eine Verschlechterung der Ertragssituation in den kommenden Monaten.

Gesamtbetrachtung

Noch immer bewegt sich der Touristische Vertriebsklimaindex auf einem niedrigeren Niveau als im Vorjahreszeitraum. Nach dem kurzweiligen Optimismus im vergangenen Monat herrscht nun wieder weniger Zuversicht. Es bleibt abzuwarten, wie sich die kommenden Osterfeiertage auf das Buchungsverhalten auswirken werden.

Im April 2019 gaben 115 Reisebüros (114 Stichprobe Vormonat) ihre Bewertung ab.

Print Friendly, PDF & Email
> Zurück