Der touristische Vertriebsklima-Index – September 2019

Der touristische Vertriebsklima-Index – September 2019

17.09.2019

blog

Auch wenn das Buchungsjahr 2019 weiterhin von den Reisebüros als schwächer als das Vorjahr empfunden wird, setzt sich der leichte Aufwärtstrend in der Stimmung fort. So zeigen sich für den September weiterhin positive Tendenzen. Zum einen wird die aktuelle Buchungslage von der Mehrheit der befragten Reisebüros als befriedigend angesehen und zum anderen rechnet der Vertrieb auch im Hinblick auf die kommenden Monate mit einer leichten Verbesserung der Ertragssituation.

Aktuelle Lage

Im September 2019 beurteilen 30,2 % der teilnehmenden Reisebüros die aktuelle Lage im Vertrieb von Reiseleistungen als gut. Damit ist der Anteil etwas niedriger als noch im Vormonat (31,8 %). Jedoch bewerten etwas mehr als die Hälfte (54,3 % der Befragten) die aktuelle Lage als befriedigend (Vormonat 50,9 %) und nur noch 15,5 % schätzten die Lage als schlecht ein. Im Vormonat waren dies noch 17,3 %.
24,3 % der Befragten gaben an, dass der Verkauf von Reiseleistungen in den letzten 2-3 Monaten im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Diese Zahl ist von 25,5 % im Vormonat leicht gesunken. 43,5 % der befragten Reisebüros sind der Ansicht, dass der Verkauf von Reiseleistungen in den letzten 2-3 Monaten unverändert geblieben ist (Vormonat 40,9 %). Dahingegen haben nur noch 32,2 % der Reisebüros ein Sinken im Verkauf von Reiseleistungen beobachtet. Im Vormonat waren dies noch 33,6%.

Zukünftige Situation

Im Hinblick auf die zukünftige Situation rechnen 21,7 % der teilnehmenden Reisebüros mit einer steigenden Nachfrage nach Reiseleistungen in den nächsten 6 Monaten im Vergleich zum Vorjahr. Dieser Wert hat sich im Vergleich zum Vormonat um ca. 4 Prozentpunkte erhöht. 59,1% der Teilnehmer erwarten eine gleichbleibende Nachfrage in den nächsten 6 Monaten. Diese Einschätzung ist im Vergleich zum Vormonat (60,0 %) nahezu gleichgeblieben. Einen Rückgang der Nachfrage erwarten noch 19,1 % (Vormonat 22,7 %).In diesem Monat rechnen 19,0 % mit einer Verbesserung der Ertragssituation in den kommenden 6 Monaten. Im Vormonat waren es noch 16,4 %. Etwas weniger als die Hälfte der Befragten (47,4 %) gehen jedoch davon aus, dass sich die Ertragslage in den nächsten 6 Monaten nicht ändert (Vormonat 50,0 %). Die Zahl derer, die eine Verschlechterung erwarten, hat sich mit 36,6 % im Vergleich zum Vormonat nicht verändert.

Zusammenfassung

Ausgelöst durch den vorsichtigen Optimismus, der sich bereits im Juli abzeichnete, setzt sich der leichte Aufwärtstrend auch im September weiter fort. Im Blick auf die Zukunft zeigen sich wieder mehr Reisebüros zuversichtlich.
Im September 2019 gaben 116 Reisebüros (110 Stichprobe Vormonat) ihre Bewertung ab.

Print Friendly, PDF & Email
> Zurück