22. BTW Tourismusgipfel

22. BTW Tourismusgipfel

08.11.2019

blog

Am 4. November 2019 fand im Hotel Adlon in Berlin der 22. BTW Tourismusgipfel statt.

Ein zentrales Thema in diesem Jahr war die Auseinandersetzung der Tourismusbranche mit dem Klimawandel, welches mit dem namhaften Forscher Prof. Dr. Dr. h.c. Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimaforschung, sowie den Branchenvertretern (Felix Eichhorn (President AIDA Cruises); Sören Hartmann (CEO DER Touristik); Daniela Lohwasser (Head of Reserach &Technology Airbus)) im Rahmen einer Podiumsdiskussion behandelt wurde.

Die Zukunft der Pauschalreise

Ebenfalls im Rahmen einer Podiumsdiskussion wurde das Thema „Der Wert der Pauschalreise – ein Geschäftsmodell mit Zukunft?“ erörtert. Hierzu diskutierten Dr. Markus Heller (Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung Dr. Fried & Partner); Boris Raoul (CEO Invia Group); Norbert Fiebig (Präsident DRV) und Thomas Bösl (GF rtk/Sprecher QTA) über den künftigen Stellenwert der Pauschalreise.

Vertrauen muss wiederhergestellt werden

Durch die Pleite des zweitgrößten Reiseveranstalters in Deutschland sind viele Menschen verunsichert, zumal es sich gezeigt hat, dass der Versicherungsschutz auf voller Strecke versagt hat. Dieses Vertrauen in die Veranstalter Reise müsse wiederhergestellt werden, denn, so sind sich alle Podiumsteilnehmer einig, immer noch ein Großteil der Menschen fährt gerne organisiert in den Urlaub und die Pauschalreise hat eine Zukunft.

Wie kann die Marge optimiert werden?

Auf die Frage nach dem Erreichen einer auskömmlichen Marge wurden unterschiedliche Lösungsansätze diskutiert, wie unter anderem  die vertikale Integration, eine verstärkte Industrialisierung der Produktion im Sinne einer Mass Customization sowie  die konsequente Individualisierung der Pauschalreise.

Print Friendly, PDF & Email
> Zurück

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück