Die Touristik Branche feiert die Globus Night 2020

Die Touristik Branche feiert die Globus Night 2020

04.02.2020

blog

touristik aktuell – die Wochenzeitung für Touristiker – hat zum 11. Mal den Globus Award an ausgewählte Reisebüros und touristische Leistungsträger verliehen. Die Award Gewinner 2019 wurden am 30. Januar 2020 bei der Globus Night 2020 in der Event-Location Depot 1899 in Frankfurt gekürt.

Die beiden Reisebüro Kategorien „beste Reisebüro-Aktion“ und „beste Reisebüro-Gestaltung“ sowie die Reisebüro Sonderpreise „Soziales Engagement/Nachhaltigkeit“ und „Bestes Schaufenster-Konzept“ wurden durch eine sechsköpfige Jury bestimmt. Die Wahl der Leistungsträger mit dem besten Reisebüro-Service in den Kategorien Hotel, Tourist Board, Kreuzfahrtanbieter, Spezialreiseveranstalter und Veranstalter erfolgten durch eine Online-Reisebüro-Befragung, welche zum vierten Mal mit der Unterstützung von Dr. Fried & Partner durchgeführt wurde.

Wertschätzung und guter Service zahlen sich für Veranstalter aus

Für Veranstalter und Reisebüros war 2019 ein turbulentes Jahr und auch 2020 wird voraussichtlich von Veränderungen geprägt sein. Das Online Voting der fast 2.000 Reiseverkäufer spiegelt wider, dass in einer solchen Zeit eine verlässliche Zusammenarbeit für Reisebüros an Bedeutung gewinnt.

Schauinsland-Reisen konnte das vierte Jahr in Folge seine Führungsposition verteidigen. Erneut hat der Veranstalter aus Duisburg das Bonitätssiegel „CrefoZert“ erhalten, welches sowohl Kunden als auch Partnern das höchste Maß an Sicherheit und Verlässlichkeit des Veranstalters bescheinigt. Seitens der teilnehmenden Reiseverkäufer wird vor allem das Kulanzverhalten sowie die Erreichbarkeit, Kompetenz und Freundlichkeit des Service Centers gelobt.

DER Touristik – die sich für faire Konditionen und sofortige Provisionsauszahlungen nach Buchung im stationären Vertrieb einsetzt – erzielt bei den Veranstaltern Platz zwei und verdrängt damit TUI Deutschland auf den dritten Platz.

Als einer der ersten Spezialreiseveranstalter hat Chamäleon zum Ende des vergangenen Jahres sein Provisionsmodell überarbeitet: Zum einen werden Provisionen nun bereits unmittelbar nach Erhalt der Anzahlung ausgezahlt, zum anderen bleibt den Reisebüros die volle Höhe der Provision auch bei Stornierung der Reise erhalten. Obwohl dies mit hohen Aufwänden für den Veranstalter verbunden ist, zahlt sich diese Änderung offensichtlich aus. Es ist also nicht verwunderlich, dass Chamäleon auch in 2019 die Spitzenposition in der Kategorie „Spezialveranstalter“ des Globus Awards verteidigen kann.

Auf den nachfolgenden Plätzen finden sich – wie auch im letzten Jahr – Studiosus/Marco Polo und Dr. Tigges/Gebeco.

Keine Überraschung bei den Kreuzfahrtanbietern und den Tourist Boards

Die Platzhirsche unter den Kreuzfahrtanbietern lassen sich auch in 2019 nicht von ihren Rängen verdrängen. So liegt TUI Cruises bereits seit sechs Jahren auf Platz eins, gelobt durch seine Routenvielfalt, den all-inclusive Angeboten und einem benutzerfreundlichen Buchungstool, gefolgt von Aida Cruises und Hapag-Lloyd Cruises.

Ähnliches gilt bei den Platzierungen der Tourist Boards. Auch bei der Abstimmung in 2019 verteidigt Dubai den ersten Rang, Australien und Südafrika folgen auf den Plätzen zwei und drei. Mit zu den diesjährigen Gewinnern in der Kategorie Tourist Board zählt Irland, was vier Plätze gut machen konnte und sich Rang vier sicherte. Die Reiseverkäufer, die ihre Stimme beim Online-Voting abgegeben haben, loben neben dem exzellenten Infomaterial auch die Kompetenz und Freundlichkeit des Teams.

Spitzenplatz trotz großer Herausforderungen verteidigt

Iberostar war in den vergangenen Jahren schrittweise auf Platz eins in der Kategorie Hotel geklettert. Diese Position kann die Hotelkette nun das zweite Jahr in Folge halten und das trotz der Herausforderungen, welche die Thomas Cook Insolvenz mit sich brachte. Als Gründe werden hierfür besonders die verschiedenen Standorte und immer hohen Standards in den Hotels aufgeführt. Im Ranking der beliebtesten Hotelketten folgen in diesem Jahr Robinson, RIU, Aldiana sowie die Alltours Hotels auf den Rängen.

Reisebüros und touristische Leistungsträger feiern gemeinsam

Nach der kurzweiligen Award Verleihung – welche durch Christian Blaeser und Matthias Gürtler moderiert wurde – mussten die Gewinner natürlich ordentlich gefeiert werden und das taten die zahlreichen anwesenden Touristiker im Depot 1899 noch bis weit nach Mitternacht.

Print Friendly, PDF & Email
> Zurück